40-Tonnen-Lastwagen umgekippt
Fahrer bleibt unverletzt


Am Mittwochnachmittag ist gegen 16 Uhr ein 40-Tonnen-Lastwagen vor der Berufskammer auf Kirchberg umgekippt. Der Lkw war mit Computerzubehör beladen. Die Feuerwehr ist zurzeit mit einem Kran vor Ort, um den Lkw zu bergen.

Der Brummifahrer wurde beim Unfall nicht verletzt. Wegen der Räumungsarbeiten müssen Autofahrer mit größeren Verkehrsbehinderungen auf Kirchberg rechnen.