Zwei Männer grillten unweit der Jugendherberge am Echternacher See, als sie kurz nach 23 Uhr am Sonntagabend von vier Unbekannten mehrmals belästigt wurden. Wenig später kam es zu Handgreiflichkeiten. Eine Person wurde verletzt.

Nach Polizeiangaben wurde einer der beiden Grill-Freunde mit Stockhieben malträtiert. Das Opfer kam mit Verletzungen ins Krankenhaus.

Anschließend flüchteten die vier Männer mit einem in Frankreich zugelassenen Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Trotz einer schnell eingeleiteten Fahndung, fehlt von der mutmaßlichen Schlägern jede Spur.