Wetterprognose
Es wird frühlingshaft

Am Freitag und Samstag ist mit Temperaturen im zweistelligen Plusbereich zu rechnen.

Kältemuffel wird es freuen: Am Freitag und Samstag soll es frühlingshaft warm werden. Den meteorologischen Aussichten zufolge werden die Temperaturen in den zweistelligen Plusbereich klettern. Die warme Winterkleidung kann man also erst einmal im Schrank lassen.

Ein Besuch im Biergarten ist am Wochenende bei dem anstehenden frühlingshaften Temperaturen locker drin.


Achim Wehnert, Hobby-Meteorologe aus Echternach, teilt mit, dass die Werte in den nächsten Tagen immer weiter ansteigen. Schon zur Wochenmitte soll es bis zu 8 Grad warm werden. Am Donnerstag wird es dann - was die Maximalwerte anbelangt - ähnlich zugehen, allerdings kann Niederschlag fallen.
Warm und wechselhaft

Richtig frühlingshaftes Wetter mit Temperaturen im zweistelligen Plusbereich soll es dann am Freitag und Samstag geben. Laut Wehnert ist in Luxemburg mit Höchstwerten von bis zu 13 Grad zu rechnen. Die Sonne wird man dazu aber nicht allzu oft zu Gesicht bekommen, denn es soll recht bewölkt sein. Dazu kann es auch vereinzelt regnen.

Diese Prognose deckt sich in etwa mit den Vorhersagen, die für die deutsche Grenzregion gemacht werden. Der RPR1-Wettertrend etwa meldet für Freitag milde 13 und in den beiden darauffolgenden Tagen bis zu 10 Grad maximal. Weniger optimistisch ist aber der Meteo-Service Findel, der Höchstwerte von 8 Grad (Freitag und Samstag) notiert.

Ab Sonntag bzw. in der kommenden Woche sollen die Temperaturen dann wieder ein wenig fallen. Ob es nochmal richtig winterlich wird, ist aber noch offen. Wehnert schließt jedoch nicht aus, dass es nochmal Schnee, Eis und Frost geben kann. Er erinnert in diesem Zusammenhang an den 3. und 4. März 2006, als im ganzen Land nochmal bis zu 25 Zentimeter Schnee gefallen waren.