Deutsche Reisegruppe besuchte Naturschutzgebiet in Schweden

Sieben verletzte Kinder nach Bus-Unfall

Sie waren auf dem Rückweg aus einem Naturschutzgebiet in Tinnerö bei Linköping, als ihr Bus plötzlich von der Straße abkommt und sich überschlägt. Doch die deutsche Reisegruppe mit 23 Kindern und zwei Erwachsenen hat Glück: Niemand wird schwer verletzt.


Sieben Jugendliche müssen trotzdem mit Knochenbrüchen und Schock im Krankenhaus behandelt werden.

Polizeisprecherin Kerstin Malarman teilte mit, der Unfall habe sich bei Linköping südwestlich von Stockholm ereignet. Der Bus sei aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und habe sich überschlagen.