Die 14-jährige Niederländerin Laura Dekker will am Mittwoch in See stechen, um ihren Traum von einer Einhand-Weltumseglung endlich zu verwirklichen. "Es ist wunderbar, dass ich jetzt offiziell loslegen darf", erklärte die Jugendliche im Internet. Am Mittwoch um 09.00 Uhr gehe es los. Zuvor hatte es einen langen Rechtsstreit gegeben.

Laut der niederländischen Nachrichtenagentur ANP startet Laura Dekker vom kleinen Hafen Den Osse, wo sie seit März mit ihrem Vater auf einem kleinen Kahn lebt. Ihr Vater wird sie demnach auf ihrem Segelboot "Guppy" bis nach Portugal begleiten, "um die letzten Kleinigkeiten zu testen und zu verbessern", bevor sie dann allein die Weltumseglung antritt.

"Die Reise beginnt offiziell in Portugal", erklärte Dekker. Der Starttermin für die Weltumseglung stehe noch nicht fest. Um als jüngste Weltumseglerin in die Geschichte einzugehen, muss Laura Dekker den Törn vor ihrem 17. Geburtstag am 20. September 2012 beenden.

Die 14-jährige hatte am Dienstag nach einem langen Streit mit den niederländischen Behörden das richterliche Einverständnis für eine Einhand-Weltumseglung bekommen. Das Kind war unter Vormundschaft gestellt worden, da die Eltern die Weltumseglung unterstützen und nach Auffassung der Richter die Gefahren des Vorhabens unterschätzten. Nach der Entscheidung vom Dienstag kann Dekker nun ihr Abenteuer in Angriff nehmen.