Ein Frühlingstraum – und bis Mittwoch soll's so warm bleiben Oster-Sonne verwöhnt Deutschland

Ooooo, wie ist das schön! Sonnenstrahlen, die auf der Haut kitzeln, ein laues Lüftchen – Deutschland zu Ostern, ein wahrer Frühlingstraum! Und bis Mittwoch soll's so bleiben...

Überall genießen die Menschen das lange Wochenende, das uns mit Strahlewetter verwöhnt – Hoch „Peggy“ sei Dank! Im Rhein-Main-Gebiet kann es am Sonntag sogar bis zu 25 Grad warm werden, und auch im Osten scheint weiter die Sonne. Nur im Südwesten kann es zwischendurch mal stärker bewölkt sein.

Nix wie raus heißt jetzt die Devise – und gaanz viel Sonne an die winterblasse Haut lassen!

Das ließen sich viele nicht zweimal sagen, machten es sich auf Liegestühlen oder auf der grünen Wiese bequem. Junge Mädels holten endlich wieder ihre sexy Minis und knappen T-Shirts raus.

Ganz Mutige wagten sich sogar schon ins Wasser, z. B. Kellnerin Kirsten (29) in Berlin, wo es schon 21 Grad warm war: Nach kurzem Zögern zog sie ihr rotgetupftes Kleid aus, hüpfte oben ohne in den 14 Grad kalten Wannsee, genoss die Wassertropfen auf nackter Haut.

Andere holten Grill und Würstchen raus, brutzelten in Parks, auf Balkon und Terrasse. DAS ist Sommerfeeling!

Überall leuchtend-bunte Blüten, frisches Grün, blauer Himmel. Es ist nicht zu übersehen, auch die Natur begrüßt den Frühling. Harmut Mai, Landesgeschäftsführer des Naturschutzbundes (NABU) in Hessen: „Die Natur ist in diesem Jahr förmlich explodiert. Was sonst drei bis vier Wochen dauert, ist dieses Jahr innerhalb von etwa einer Woche passiert.“ Durch den langen und kalten Winter habe es einen Stau gegeben, jetzt werde der Verzug aufgeholt: „Man kann der Natur förmlich dabei zusehen.“

Von solchen sonnigen Aussichten können Mittelmeer-Urlauber, die nach Mallorca geflogen sind, derzeit nur träumen: Statt mit Bikini und Badehose am Strand zu liegen, streifen viele durch den Regen, dick verpackt in Regenjacke und mit Schirm. Oder sie bleiben gleich ganz im Hotelzimmer. Bibberwetter bei maximal 14 Grad. Und die nächsten Tage soll's dort so bleiben...