Stuttgart - Seine Bequemlichkeit wurde ihm zum Verhängnis: Bei einer Brandrodung in seinem Schrebergarten auf der Wangener Höhe in Stuttgart hat sich ein 79-Jähriger am Ostersamstag lebensgefährliche Brandverletzungen zugezogen.

Der Mann würde jedes Jahr ein großes Feuer legen, da er wohl zu faul zum Mähen sei, zitierte die Polizei Nachbarn. Dieses Mal habe er sich dabei aber aus noch unbekannter Ursache verschätzt und das Feuer entwickelte sich so stark, dass es den Mann eingeschlossen habe.