Grosser Preis der Türkei Vettel Schnellster im 3. Freien Training


Sebastian Vettel (22) ist mal wieder auf Pole-Kurs!

Im 3. Freien Training zum Großen Preis der Türkei in Istanbul raste der Red-Bull-Pilot in letzter Sekunde noch auf Platz 1, unterbot damit die Zeit des bis dahin führenden Lewis Hamilton (McLaren).

Was für eine packende Schlussphase!

2008er-Weltmeister Hamilton hatte das Red-Bull-Führungsduo Vettel/Webber noch überholt, es schien, als könnte Vettel mit benutzten Reifen nicht mehr zurückschlagen. Doch dann die letzte schnelle Runde, auch Mercedes-Pilot Nico Rosberg zog noch am Briten vorbei. Webber wurde Vierter, Michael Schumacher (Mercedes) Siebter.

Vettel mit „Randy Mandy“ (zu deutsch: „Scharfe Mandy“) Schnellster – und schon wieder auf Pole-Kurs. In den bisherigen sechs Saisonrennen hatte sich Vettel drei Mal die erste Startposition gesichert.

Packt er's auch dieses Mal, dann stehen die Chancen gut, seinen Teamkollegen Mark Webber in der Gesamtwertung zu überholen. Beide haben derzeit 78 WM-Punkte auf dem Konto, doch Webber feierte einen Sieg mehr.