WM Test Serben-Fans randalieren bei Blamage gegen Neuseeland


Peinliche Pleite für unseren WM-Gruppengegner Serbien!

Das Team um Abwehr-Star Nemanja Vidic (Manchester United) unterlag in einem Test in Klagenfurt gegen WM-Außenseiter Neuseeland 0:1. Der in Göppingen geborene Stürmer Shane Smeltz von Gold Coast United traf nach einem Konter mit rechts aus zehn Metern zum überraschenden Siegtor für die „Kiwis“ (22.).

Auch peinlich für die Serben: Ihre Fans randalierten in der Schlussphase des Spiels, warfen Gegenstände aufs Spielfeld.

In einer mehrminütigen Unterbrechung ging Vidic mit dem Mikrofon des Stadionsprechers vor die Randale-Kurve und musste die angetrunkenen „Fans“ beruhigen.

• Vor dem Serbien-Spiel trennten sich in Klagenfurt WM-Neuling Slowakei und Kamerun 1:1.

Bitter für die Slowaken: Rekordnationalspieler und Kapitän Miroslav Karhan (33) von Mainz 05 muss wegen einer Oberschenkelverletzung auf die WM verzichten.

Karhan: „Leider gehört so was zum Fußball dazu. Ich bin sehr enttäuscht. Es fällt mir schwer, mehr zu sagen.“