"Royal Hamilius"
Kein Einspruch gegen Baugenehmigung


Konventionen mit "Codic" werden im September genehmigt

Wie Stadtbürgermeisterin Lydie Polfer am Mittwoch im Rahmen des „City Breakfast" bekannt gab, wurde kein Einspruch gegen die Baugenehmigung des Projektes „Royal Hamilius" eingereicht. Somit könne nun präzise geplant werden.

Die Konventionen mit dem Promotor „Codic" werden im September auf der Tagesordnung des Gemeinderates stehen. Nach deren Genehmigung dürfte dem Baubeginn nichts mehr im Wege stehen. Die Bauzeit wird mit 48 Arbeitsmonaten angegeben.

Das Projekt „Royal Hamilius“ begreift neben 73 Wohnungen 7500 m2 Büros, ein Kaufhaus von 9800 m2, 2700 m2 mit kleineren Geschäften, 1300 m2 für einen Supermarkt und 640 Autostellplätze. Die kleineren Geschäftsflächen werden zur Rue Aldringen liegen, die zur Fussgängerzone umfunktioniert wird.

„Dieses Projekt ist ein großer Mehrwert für die Hauptstadt, sowohl vom Inhalt als auch in punkto Architektur“, sagte Polfer. Die Pläne stammen bekanntlich vom renommierten Architekten Norman Foster und dem Bartringer Architektenbüro Tetra Kayser.