Fahrerflucht nach Unfall
Ab ins Gebüsch und weg!


Betrunkener Autofahrer erwischt Telefonmast

Am Freitag verlor ein Autofahrer auf der Strecke Mamer/Kopstal um 8.30 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen und erwischte einen Telefonmast der Post. Der Aufprall war dermaßen heftig, dass der Mast aus seiner Verankerung gerissen wurde und auf die Fahrbahn fiel.

Der Unfallfahrer konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien und flüchtete in die Böschung. Der Beifahrer stand beim Eintreffen der Polizeibeamten neben dem Fahrzeug. Ein Polizeihundeführer wurde zur Fahndung nach dem Flüchtigen angefordert. Verkehrsteilnehmer meldeten wenig später einen Mann, der an der Brücke in Höhe der "Thillsmillen" liegen würde.

Der betrunkene Mann wurde dort angetroffen und ins Krankenhaus gebracht. Da er einen Alkoholtest verweigerte, wurde ihm das provisorische Fahrverbot zugestellt.