Roberto Traversini tritt zurück
Führungswechsel bei Jugendhäusern


Der Differdinger Bürgermeister Roberto Traversini tritt von seinem Amt als Präsident der Jugendhäuser zurück. Ein Personalwechsel an der Spitze könnte der Organisation neuen Schwung verleihen, heißt es in einer Mitteilung.

Traversini war 15 Jahre in der Entente des Gestionnaires des Maisons de jeunes aktiv. „Während dieser Zeit habe ich mich engagiert, die Wirkung der Jugendhäuser in der Öffentlichkeit zu verbessern“, schreibt Traversini am Montag. Er wünscht dem neuen EGMJ-Präsidenten, dass er der Organisation neuen Schwung bringt.

Roberto Traversini (Déi Gréng) war im Januar von einer Dreierkoalition aus Grünen, LSAP und CSV im Gemeinderat zum Bürgermeister gewählt worden. Der DP-Bürgermeisterkandidat John Hoffmann, designierter Nachfolger von Claude Meisch, war in der Abstimmung gescheitert.