Aus dem Polizeibericht
Vier Einbrüche, vier Unfälle


Einbrüche in Hobscheid, Mertzig und Limpertsberg, sowie Unfälle in Schifflingen, Ehnen, Fentingen und Grosbous meldet die Polizei am Montagvormittag in ihrem Pressebulletin.

Die Einbrecher hatten es in der Rue de Steinfort in Hobscheid, in der Rue Zechel in Merztig und in der Rue Tony Neumann in Limpertsberg auf Einfamilienhäuser abgesehen. Ebenfalls in Limpertsberg drangen unbekannte Täter in der Rue Henri VII in ein Mehrfamilienhaus ein.

Um 16.05 Uhr geriet am Sonntagnachmittag ein Autofahrer in der Rue Wolkengruewen in Ehnen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Wagen. Beider Autofahrer wurden zur Kontrolle ins Kranknehaus eingeliefert.

Gegen 18.15 Uhr am Sonntagabend prallte ein Autofahrer in der Rue de Bettembourg in Fentingen gegen eine Mauer in der Einfahrt eines Wohnhauses. Der Wagen wurde dabei schwer beschädigt. Es zeigte sich, dass der Fahrer betrunken war und ihm wurde der Führershcein noch an Ort und Stelle entzogen.

Knapp 10 Minuten später gerieht in ein Autofahrer auf der Strecke von Grosbous nach Hierheck auf die Gegenfahrbahn. Sein Wagen prallte gegen einen ersten Baum und kam schließlich an einem zweiten zum Stillstand. Der Fahrer wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus eingeliefert. Am Wagen entstand Totalschaden.

Gegen 18.55 Uhr am Sonntagabend kam es dann in der Rue Denis Netgen in Schifflingen zur Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad. Der Motorradfahrer wurde verletzt.

In der Rue Bamertal in Diekirch machte gegen 0.40 Uhr ein Autofahrer Polizisten durch seine Fahrweise auf sich aufmerksam. Sein Alkoholtest verlief positiv und sein Führerschein wurde eingezogen.

Am Kreisverkehr Raemerich stoppte die Polizei gegen 3.55 Uhr in der Nacht zum Montag einen Autofahrer, der in Schlangenlinien fuhr. Sein Alkoholtest verlief positiv und sein Führerschein wurde eingezogen.