Football Leaks verffentlicht Transfer-Vertrag von zil



Football Leaks hat wieder zugeschlagen: Nach den Transfer-Vertrgen von u.a. Anthony Martial und Gareth Bale hat das Online-Portal jetzt geheime Dokumente zum Wechsel von Mesut zil von Real Madrid zum FC Arsenal verffentlicht. Der Vertrag, der von Reals Generaldirektor Jos Angel Sanchez Perianez sowie von Svenja Geissmar, Arsenals Chefin der Rechtsabteilung, unterzeichnet, dessen Echtheit allerdings nicht offiziell besttigt ist, beinhaltet interessante Sonder-Klauseln.

So ist unter Punkt 2 geregelt, dass die Ablsesumme 44 Millionen Euro betrgt, zahlbar in drei Raten ber 24 Mio., 15 Mio. und 5 Mio. Euro. Zudem kassiert Real bis zu sechsmal eine Million Euro zustzlich fr jede Qualifikation Arsenals fr die Champions League in den sechs Jahren nach zils Wechsel (2013). Zahlbar sind die Extra-Prmien innerhalb von 30 Tagen nach der gelungenen CL-Quali.

Interessant sind vor allem die Regelungen in Vertrags-Punkt 4, in der ein Rckkaufs-Vorrecht geregelt ist. Dort heit es, dass Arsenal die Kniglichen umgehend ber ein Angebot informieren muss, sollten die Gunners beabsichtigen, zil an einen spanischen Klub zu verkaufen. Real habe dann 48 Stunden Zeit, schriftlich ebenfalls ein Angebot bei Arsenal einzureichen und den anderen interessierten Klub zu berbieten.

Der FC Barcelona wird im Vertrag nicht namentlich genannt, aber in Spanien drfte kein zweiter Verein ber die ntigen finanziellen Mittel verfgen, zil zu verpflichten.

Ebenfalls im Vertrag geregelt: Wird zil fr mehr als 50 Millionen Euro an einen spanischen Klub verkauft, erhlt Real 33 Prozent der Differenz zwischen der erzielten Ablse und 50 Mio. Euro. Auch dieser Betrag ist zahlbar innerhalb von 30 Tagen.